Nr. 6/2016 (78) Nov./Dez. 2016

 7,90

Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kategorien: ,

Beschreibung

Beschreibung

Rückkehr in Chinas Unterwelt
Das Geheimnis der Höhlen von Longyou

Über 3000 von Menschenhand geschaffene Höhlen sind in der ostchinesischen Unterwelt von Zhejiang in den letzten Jahrzehnten kartografiert worden. Viele davon weitaus grösser und meisterhafter gestaltet als erwartet. »mysteries« begab sich vor Ort erneut auf Erkundungstour, diesmal unter Führung von Professor Zhifa Yang (73). Dank ihm konnten wir in Longyou begutachten, was westliche Touristen sonst nicht zu Gesicht bekommen: Weitere Pforten zur Unterwelt, deren älteste selbst Fachleuten Rätsel aufgeben.

Urahnen mit Alien-Augen
Chinas mysteriöse Vorfahren

Über 3000 Jahre vor unserer Zeit blühte in der chinesischen Provinz Sichuan eine vergessene Hochkultur, von der Historiker bis vor wenigen Jahrzehnten keinen blassen Schimmer hatten. Über Generationen war dort göttlichen Urahnen mit riesigen Facettenaugen gehuldigt worden, die man wegen ihres Aussehens wie Wesen von fremden Sternen verehrte. Zurück geblieben sind meisterhafte Bronzewerke, der damaligen Zeit weit voraus – ein Panoptikum für Mystery-Freunde.

Was stört nächtens unseren Schlaf?
Nervige Brummtöne

Immer noch summt und brummt es in unseren Gefilden, selbst in der Nacht. Und nach wie vor tappen Behörden und Forscher im Dunkeln, was die Ursache des verstörenden akustischen Phänomens betrifft – zum Frust vieler Betroffener, denen die tieffrequenten Schallwellen bereits seit Jahren den Schlaf rauben.

Monsterfund im Museumskeller
Die bizarren Kreaturen von Acambaro

Im Untergrund eines kleinen Museums in Mexiko schlummern über 24’000 rätselhafte Relikte eines deutschen Kaufmannes. Archäologen strafen sie seit Jahrzehnten mit Verachtung, weil manche davon Dinosaurier darstellen. Zum allerersten Mal durfte eine Wiener Globetrotterin in den verschlossenen Kellerräumen Fotos schiessen. »mysteries« zeigt, was sonst niemand zu Gesicht bekommt: Hunderte von Kisten voller bizarrer Figuren und Kreaturen aus alter Zeit, die es in dieser Form eigentlich gar nicht geben dürfte.

»Viele Frauen leiden an Eisenmangel – ohne es zu wissen!«
Auf Konfrontationskurs mit der Schulmedizin

Mit seinen Eiseninfusionen bringt Beat Schaub seit vielen Jahren chronisch erschöpfte Frauen wieder auf die Beine. Der Schweizer Internist und Komplementärmediziner gilt als Wiederentdecker des »Eisenmangelsyndroms«, das erstmals 1971 in einem Lehrbuch der Berliner Charité beschrieben wurde. Schaubs Behandlungserfolg fordert kritische behördliche Gesundheitsapostel heraus. Auf Kriegsfuss steht der Arzt zudem mit der WHO, die mit neuen Referenzwerten operiert, bei denen er nur noch den Kopf schütteln kann.

Von Luthers Notizen bis zu Hitlers Tagebüchern
Neues Museum präsentiert Kujaus Meisterfälschungen

Noch immer hält der »Stern« Hitlers Tagebücher unter Verschluss. Dennoch können Neugierige bald Dubletten der Kladden unter die Lupe nehmen. Ebenso wie Aberdutzende weiterer Meisterfälschungen von Konrad Kujau. Möglich macht dies ein Schwabe, der bei Stuttgart in Kürze ein eigenes Museum eröffnet.

Die Schwarze Madonna …
… und das Wunder von Loreto

Die Jungfrau Maria als pechschwarze Heilige? Diesem seltsamen Phänomen begegnet man nicht nur in südlichen Gefilden, sondern auch bei uns: Hunderte von Madonnen in berühmten christlichen Heiligtümern wurden vor Jahrhunderten dunkelhäutig gestaltet! Mit Erklärungen tut sich der Klerus schwer. Ebenso wie mit dem Umstand, dass Marias Geburtshaus in Nazareth im 13. Jahrhundert von Engeln nach Italien transportiert worden sein soll – an einen Wallfahrtsort, wo christliche Pilger heute US-Präsident Kennedy, Raketen, Astronauten, UFOs und Aliens huldigen.

Geheimmisson 007
Das düstere Doppelleben von Ian Flemming

Wussten Sie, dass der britische 007-Schöpfer Ian Fleming (1908–1964) für die Gründung der CIA mitverantwortlich war und als englischer Top-Spion im Zweiten Weltkrieg etliche namhafte Geheimdienstoperationen ausheckte und leitete? Höchstpersönlich soll James Bonds literarischer Vater 1945 zudem Martin Bormanns heimliche Flucht aus dem zerbombten Berlin Richtung England geplant und ermöglicht haben, wie ein kürzlich verstorbener Geheimagent enthüllte – samt Dankesbrief von Churchill.

Militärputsch in der Türkei
Hatte die CIA ihre Finger im Spiel?

»Hinter dem Putsch gegen mich steckt der emigrierte Prediger Gülen«, schäumt der türkische »Sultan« Erdogan. Sein nicht minder dubioser Kontrahent feuert aus den USA zurück: »Erdogan hat den Aufstand selbst inszeniert, um mir die Schuld in die Schuhe zu schieben!« Politanalyst F. William Engdahl kommt nach Recherchen zu differenzierteren Schlüssen. Er glaubt: Hinter der gescheiterten Machtübernahme in der Türkei steckt die CIA.

Bewertungen (3)

Bewertungen

  1. 質感系彩妝組合【F.O.X 華麗印象腮紅、防水眼線液、絲柔幻彩旋轉蜜粉】完美打造青春氣息妝容 @ 潮流、美妝、消費 創造個人化風格的女性社群 PIXstyleMe 質感系彩妝組合【F.O.X 華麗印象腮紅、防水眼線液、絲柔幻彩旋轉蜜粉】完美打造青春氣息妝容

    https://cosmetic.wiki/tags/納豆白米-温泉

  2. Carlo Ancelotti was sacked as manager of Bayern Munich on Thursday following his side’s embarrassing defeat by Paris Saint-Germain. All SIX Bundesliga sides in Champions League and Europa League group stages lose as Bayern Munich sack Carlo Ancelotti

    https://bit.ly/2JCArSc

  3. Blackpool captain Charlie Adam admits he wants to play ‘at the top of the tree’ one day but insists he is not affected by ongoing speculation about his future. Adam hints at exit as Blackpool skipper admits he wants to play ‘at the top of the tree’

    https://bit.ly/2S3sXus

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *