Nr. 2/2009 (32) März/April 2009

 7,90

Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Kategorien: ,

Beschreibung

Beschreibung

Die Facebook-Falle
CIA und asiatischer «Pate» lechzen nach unseren persönlichen Daten

Ob Passwörter, Adressen oder Fotos: Das grösste Internet-Kontaktportal der Welt hat bereits Milliarden von User-Daten aufgesaugt – und täglich werden es mehr. Aus einer genialen Studentenidee ist ein dubioses Imperium herangewachsen. Ohne es zu ahnen, treten «Facebook»-Nutzer alle Rechte an ihren Daten ab. Und laufen damit Gefahr, von CIA und Konsorten ausspioniert zu werden, die ihrerseits jede Menge Geld ins Superunternehmen buttern.

Neuer Zoff um «Gral» aus Bayern
Neue brisante Details über den Chiemseekessel

Die juristischen Querelen um den 2001 im bayerischen Chiemsee entdeckten Goldkessel nehmen kein Ende: Noch immer liegt der beschlagnahmte “Gral” im Tresor der Zürcher Kantonalbank. Wie das MYSTERIES-Magazin nun erstmals enthüllt, ist neben dem Münchner Juristen Herbert S. auch Profischatzsucher Jens Essig in den aktuellen Rechtsstreit involviert – der “Mitentdecker” des Kessels!

Liegt Maria Magdalena in Frankreich begraben?
Templer-Gruft mit mumifiziertem Leichnam in Rennes-le-Château entdeckt

Ein neue TV-Reportage erregt die Gemüter: «Bloodline» präsentiert kontroverse Entdeckungen aus Rennes-le-Château, welche die These bestätigen könnten, dass Jesus und Maria Magdalena Nachfahren gehabt haben. Highlight des Films: Nahaufnahmen einer mumifizierten weiblichen Leiche, die mit einem Templer-Tuch bedeckt ist.

Planen UNO & NATO eine Weltregierung?
Politisches Geheimabkommen zwischen Weltmächten sorgt für Verwirrung

Das Dokument wird immer noch unter Verschluss gehalten – doch es existiert: In aller Stille besiegelten die friedensorientierte UNO und die kriegsorientierte NATO im September 2008 ein geheimes Kooperationsabkommen – ohne Russland vorab darüber zu informieren. Ein Affront – weltpolitisch brandgefährlich. Gegenüber «mysteries» wurde die Existenz besagten Abkommens von Seiten der UNO auf Anfrage erstmals offiziell bestätigt. Droht unserem Globus bald eine Weltregierung?

Zeitriss im Berg
Hausen im deutsch-österreichischen Untersberg Wesen aus einer anderen Welt?

Um den 1973 Meter hohen Untersberg auf der Grenzlinie zwischen Deutschland und Österreich ranken sich kuriose Sagen und Mythen. Von Zwergen und einem schlafenden Kaiser ist die Rede – und von gespenstischen Zeitanomalien. Manche Schilderung entpuppte sich als Mythos – manches scheint glaubwürdig. Darunter auch die Erlebnisse eines Österreichers, der im Berg als kleiner Junge von einem Zwerg zu «durchsichtigen Leuten» geführt wurde. Jetzt erkunden Profis die sagenhafte Unterwelt.

Geister im Hotel: «Als es spukte, wurde uns kalt»
Gespensterjäger erforschte englische Herberge

Geisterjäger Andreas Trottmann legte sich in einem englischen Spuk-Hotel auf die Lauer und registrierte mit seinen Messgeräten Erstaunliches. Exklusiv berichtet er, wie es ihm während der Séance heiss und kalt den Rücken hinunterlief und was seine Apparaturen aufzeichneten.

Der Strom-Mann
Biba Struja lässt Elektrizität durch seinen Körper fliessen – mehr als nur ein Trick?

Er elektrisiert und polarisiert: Biba Struja lässt Strom durch seinen Körper fliessen, ohne dass ihm das etwas auszumachen scheint. Wie lassen sich die Fähigkeiten des Serben erklären, der es mit seiner Begabung bereits zweimal ins «Guinness Buch der Rekorde» gebracht hat? «mysteries» sprach mit Dermatologen und Stromspezialisten – und stiess auf eine verblüffende Erklärung.

Kamen Christen vor 1700 Jahren nach Amerika?
Umstrittene Sammlung jetzt im Museum

Vor über 100 Jahren wurden in US-Bundesstaat Michigan (Nordamerika) unzählige archäologisch wertvoll anmutende Objekte mit biblischen Zeichnungen und anderen seltsamen Motiven ausgebuddelt. Inzwischen haben die Mormonen die Reste dieser ehemals geheimen Sammlung einem lokalen Museum in Michigan übergeben.

DDR-Gold: Wo liegt Schalcks Schatz?
16’000 ostdeutsche Barren spurlos verschwunden

21 Tonnen Edelmetall – oder bildlich dargestellt: Mehrere Dutzend funktionstüchtige DDR-Trabis aus purem Gold! So schwer wog der geheime Schatz des dubiosen DDR-Devisenbeschaffers Schalck-Golodkowski im Keller seines Dienstgebäudes. Vorgenommen wurden die Ankäufe nicht zuletzt in der Schweiz. Seit der Wende ist klar: Der Schalck-Hort ist verschwunden: Von den 16’000 Barren im Wert von knapp 400 Millionen Euro fehlt bis heute jede Spur.

Phylos von Atlantis
17-Jähriger Autor sah vor über 100 Jahren unsere technologische Zukunft voraus

Gibt es Erinnerungen an die Zukunft? In einer halbfiktiven Atlantis-Schilderung des «Eingeweihten Phylos» wurden vor über hundert Jahren bereits mobile Bildtelefone beschrieben. Ebenso klimatisierte, spindelförmige UFOs, Elektrogewehre, die Entdeckung der Atomkraft oder sprachgesteuerte Druckmaschinen. Hatte der blutjunge – 1899 verstorbene – Autor einen Draht zur «anderen Welt»? War er ein begnadeter Visionär – eine Art zweiter Jules Verne?

Millionenteures Denkmal für Illuminaten-Komponisten
Ludwig van Beethoven Geheimnisse

War Ludwig van Beethoven (1770 bis 1827) Mitglied des umstrittenen deutschen «Illuminaten»-Ordens? Oder wurde er von einflussreichen Freunden «nur» zu einer Mitgliedschaft gedrängt? Unabhängig von dieser umstrittenen Frage will Bonn «seinem» Beethoven nun ein weiteres 75-Millionen Euro teures Denkmal setzen.

Todesstrecke S16: Rutengänger nicht mehr erwünscht
Korb für Pirchl – trotz Erfolg in Österreich

Gerhard Pirchl ist enttäuscht: Vor fünf Jahren «entstörte» der bekannte österreichische Pendler und Rutengänger die Arlberger «Todesstrecke» S16. Folge: Massiv weniger Unfälle und viel weniger Tote. Trotzdem möchte die zuständige Unterhaltsfirma der Strasse mit ihm nichts mehr zu tun haben. Weshalb?

Kuriose Eis-Phänomene
Noch mehr Leserbilder – und immer noch keine Erklärung

Spielt der Winter verrückt? Oder produziert er seit jeher seltsame Skulpturen, deren Entstehung sich dem gesunden Menschenverstand entzieht? Neue Leser-Bilder untermauern, worüber wir bereits zweimal berichtet haben.ְ

Bewertungen (1)

Bewertungen

  1. UEFA announced on Wednesday that the two clubs to make the Stockholm showpiece on May 24 will make up well under 50 per cent of the stadium’s 48,000 capacity. Manchester United will be allocated only 10,000 tickets for their fans if they reach the Europa League final

    https://bit.ly/2JCArSc

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *