Nr. 1/2019 (91) Jan./Febr. 2019

 7,90

Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Kategorien: ,

Beschreibung

Beschreibung

Marienwunder in Ägypten: Heiliger Baum von Kairo neu erblüht!

Die Göttermetropole Heliopolis ist immer für eine Überraschung gut. Unser Reporter begab sich in Kairos verwinkelten Quartieren neulich zum uralten, totgeglaubten »Baum der Jungfrau Maria« und erlebte dort unverhofft ein blühendes Wunder. Das uralte christliche Heiligtum steht an einem mystischen Ort, wo nach altägyptischem Glauben die Weltschöpfung stattfand.

Spurlos verschwunden

Jährlich verschwinden etliche Menschen auf unserem Planeten. Manche davon bis in alle Ewigkeit. Zu wenige, um deswegen in Panik zu geraten. Aber deutlich zu viele, um sich darüber keine Gedanken zu machen. Umso mehr, als so mancher Vermisstenfall weitaus merkwürdigere Fragen aufwirft als oft vermutet – auch im Schweizer Ski-Paradies Wengen, wie aktuelle Nachforschungen zeigen.

Die Ranch des Grauens

UFO-Phänomene, verstümmelte Kühe, Poltergeister und Werwölfe: Eine Ranch im US-Bundesstaat Utah wird zum amerikanischen Hotspot rätselhafter Phänomene. Verläuft dort ein Zeitriss zwischen unserer Realität und der Anderswelt? Seit Jahrzehnten versuchen Forscher, im Skinwalker-Territorium Erklärungen für allerlei unheimliche Geschehnisse zu finden – bis vor kurzem unter strengster militärischer Geheimhaltung und millionenschwer unterstützt vom Pentagon.

Geheime Forschungen in und unter der grossen Sphinx?

Ein neues Foto aus Kairo spricht Bände: Aufgenommen im November 2018 zeigt es ein neues Gerüst, das auf den Rücken der Sphinx führt – sowie den geöffneten Hohlraum an deren Hinterteil. Die Aufnahme nährt Gerüchte, die »mysteries« hinter vorgehaltener Hand zugetragen wurden: Still und heimlich soll im oder unter dem Monument demnächst einmal mehr nach unbekannten Kammern und Gängen geforscht werden.

Geheimoperation Liberty

34 Tote und 174 Verletzte forderte der schlimmste Militärschlag, den die USA nach dem Zweiten Weltkrieg erlitten haben. Und dies ausgerechnet durch den militärischen Verbündeten Israel. Aktuelle Recherchen einer US-Professorin untermauern nun den Verdacht, wonach die versuchte Versenkung der USS Liberty im Sechstagekrieg kein Zufall war, sondern Ägypten in die Schuhe geschoben werden sollte.

Relikte, die es nicht geben dürfte

Abertausende sind es bereits – und täglich werden es mehr: Immer häufiger tauchen in Mexiko vermeintlich uralte Fundstücke auf – verziert mit UFOs, Aliens und anderen kontroversen Motiven. Relikte der Maya und der Azteken? Oder der dreisteste archäologische Schwindel der Neuzeit? Einmal mehr bekam »mysteries« vor Ort exotisch anmutende, »kürzlich entdeckte« Artefakte zu Gesicht (Fotos unten).

»Abnehmen mit Hypnose ist kein Hokuspokus!«

Als »Mental Coach« hilft Daria Peter Hilfesuchenden bei der Lösung ihrer Probleme – so auch schwergewichtigen Menschen beim Abnehmen. Die Therapeutin aus Baden im Aargau setzt dabei auf die so genannte Magenband-Hypnose. Diese ist weitaus weniger riskant als eine medizinische Operation, bei welcher der Magen der Patienten künstlich verkleinert wird. Mancher Betroffene hat dank ihrer Alternativbehandlung bereits jede Menge überschüssiger Pfunde verloren – allerdings nur, wenn er dabei auch Eigeninitiative zeigte.

Unfassbare Zufälle, die unsere Realität in Frage stellen

Das Universum kennt weder Logik noch Zeit. Und auch keine Zufälle. Erfunden und erdacht wurden alle diese Begriffe von einer unbedeutenden, behaarten Spezies am Rande der Galaxie namens Menschheit – um sich ihr beschränktes intellektuelles Dasein verständlicher zu machen. Insofern ist das kosmische Drehbuch immer wieder für bizarre Überraschungen gut, wie auch der berühmte Schriftsteller Carl Zuckmayer oder Hollywood-Filmstar Anthony Hopkins verblüfft zu Kenntnis nehmen mussten.