Wurden wir von US-Präsident Trump und seinen europäischen Stiefelknechten eiskalt verschaukelt? Vieles deutet darauf hin, dass der Giftgasanschlag vom 7. April 2018 im syrischen Duma nicht auf Präsident Assad und seine Truppen, sondern auf islamistische Fanatiker zurückgeht – ja vielleicht sogar gar keine Attacke war, sondern in westlichem Auftrag unter falscher Flagge inszeniert worden sein könnte. Um der NATO einen Persilschein zum völkerrechtswidrigen Luftangriff zu liefern? Mehr dazu in unserer neuen Heftausgabe Nr. 4/2018 – ab sofort auch an vielen Kiosken in D/CH/A erhältlich.